Tsubasa Chronicle (28) | Last Man Standing (2011) 8.2 | Foobar2000 1.2.9
{{:: 'cloud_flare_always_on_short_message' | i18n }}
Check @genius for updates. We'll have things fixed soon.

Juse Ju

About Juse Ju

Juse Ju (bürgerlich Justus Hütter) ist ein Rapper, der 1982 in Kirchheim unter Teck geboren wurde. Seine Familie zog nach Yokohama, Japan, wo er seine Grundschulzeit verbrachte. Mit elf Jahren kam er zurück nach Kirchheim unter Teck.

Nach einer Zwischenstation in El Paso, Texas, wurde er später Teil der Stuttgarter HipHop-Szene. Zusammen mit Rappern aus Kirchheim und Esslingen gründete er im Jahr 2000 auch das Kollektiv/Label Popbiz Enemy. Seine erste Veröffentlichung war 2003 die Kollabo-EP “Back From The 80’s” zusammen mit Bonzi Stolle als Duo Massig Jiggs. Es folgte die erste Solo-EP “Der Ego” (2005).

Für sein Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität zog Juse nach München, wo er weiterhin rappte. Nachdem er die Münchner Szene um Creme Fresh kennengelernt hatte, nahm er eine weitere Kollabo-EP namens “Prosecco Piff” (2007) mit Fatoni als Schwabing Boys auf.

2009 erschien sein erstes Soloalbum “Yo! Hip Hop hat mein Leben zerstört”. Immer wieder war Juse Ju im Battlerap erfolgreich, so stand er 2011 im Finale bei Rap am Mittwoch. Inzwischen ist er Moderator bei Don’t Let The Label Label You.

Nach einer Pause erschienen in rascher Folge die Alben “Übertreib nicht deine Rolle!” (2014) und “Angst & Amor” (2015). 2018 erscheint sein viertes Album “Shibuya Crossing”.

Juse Ju arbeitet auch als Redakteur für den Radiosender Fritz, bei dem er die wöchentliche Hip-Hop-Show Nightflight am Mittwoch moderiert